Samsung Galaxy S21+

Kurze Zusammenfassung

Das Modell S21+ der neuesten Galaxy-Reihe des südkoreanischen Smartphone-Herstellers Samsung hält zwar nicht mit den Leistungen des S21 Ultra mit. Aber das muss es auch überhaupt nicht, denn du bekommst es bereits für 200 Euro günstiger als das neueste Flaggschiff der Reihe. Zudem fallen die Unterschiede nur auf, wenn du genau auf die Details achtest.

Natürlich gibt es einige Sachen, die beim S21+ im Vergleich zum S21 Ultra abgespeckt wurden. Einige Kompromisse musst du dementsprechend eingehen, wenn du weniger Geld ausgeben möchtest. Dies muss jedoch nicht immer von Nachteil sein, für den alltäglichen Gebraucht reicht das S21+ vollkommen aus.

Aber was macht denn das Galaxy S21+ aus und inwiefern unterscheidet es sich von dem Galaxy S21 Ultra? Dies und noch einige weitere Fakten darüber, was das Samsung Galaxy S21+ so zu bieten hat, erfährst du in diesem Artikel.


Das hat mir gefallen
Das Display überzeugt vor allem durch seine hohe Bildwiederholrate.
Das hat mir nicht gefallen
Das teurere Galaxy S21 Ultra

Samsung Galaxy S21+ Aussehen and Design

Was die Farbe betrifft, hast du bei dem Samsung Galaxy S21+ sogar noch weniger Auswahl als beim S21 Ultra. Im Geschäft bekommst du es nur in den Farben Schwarz, Violett und Silber. Im Onlineshop von Samsung kannst du zusätzlich noch die Farben Golden und Rot wählen, auf dem freien Markt gibt es diese beiden Farben jedoch nicht. Außer, du kaufst dir ein gebrauchtes Modell.

Was das Design betrifft, so unterscheidet sich das Galaxy S21+ nur im Detail von dem Galaxy S21 Ultra. Besonders fällt das Display auf, welches im Gegensatz zum S21 Ultra nicht leicht am Rand gebogen ist. Stattdessen liegt es flach auf. Ob ein gebogenes oder ein flaches Display besser ist oder nicht, ist allerdings etwas, worüber sich streiten lässt.

Auch auf der Rückseite fallen kleine Unterschiede zum S21 Ultra auf. Insbesondere die Kameraeinheit sollte da nicht unerwähnt bleiben. Diese steht nur 1,1 Millimeter hervor, das S21 Ultra hingegen sogar 1,9 Millimeter.

Das Galaxy S21+ ist darüber hinaus etwa einen Millimeter dünner als das teurere Galaxy S21 Ultra. Zudem wiegt das Galaxy S21+ mit seinen 200 Gramm auch ein kleines bisschen weniger als das Modell S21 Ultra. Damit ist dieses Smartphone eines der schlankeren der neuesten Modelle auf dem Markt, trotzdem liegt es angenehm in der Hand.

Samsung Galaxy S21+ Display

Das Display überzeugt vor allem dank seiner hohen Bildwiederholrate. Ganze 120 Hertz bietet das neueste Modell von Samsung. Im Gegensatz zum S21 Ultra ist jedoch die Auflösung etwas reduziert. Während das Ultra-Modell 3.200 × 1.440 p bietet, kommt das Galaxy S21+ nur auf 2.400 × 1.080 p. Dies wirst du allerdings kaum bei der Größe des Displays bemerken, solche Auflösungen machen erst bei großen Fernsehern einen Unterschied aus. 

Apropos Größe, diese wurde auch im Gegensatz zum S21 Ultra reduziert. Allerdings nicht allzu sehr, sondern nur um 0,1 Zoll. Das lässt sich dementsprechend auf jeden Fall verschmerzen.

Äußerst praktisch ist zudem der sogenannte Boost-Modus. Dieser aktiviert sich automatisch, sobald die Sensoren eine ziemlich helle Umgebung wahrnimmt. Dadurch kannst du selbst bei starker Sonneneinstrahlung noch erkennen, was sich so alles auf dem Bildschirm abspielt. Des Weiteren verfügt das Samsung Galaxy S21+ über eine hervorragende Blickwinkelstabilität.

Samsung Galaxy S21+ Speicherplatz

Der Arbeitsspeicher des Galaxy S21+ liegt bei 8 GB, dazu kommt noch ein interner Speicher von 128 oder 256 GB. Allerdings solltest du dir vorher überlegen, ob dir das günstigere Modell mit 128 Gigabyte ausreicht. Denn leider hat Samsung die Möglichkeit, den Speicher mithilfe einer microSD-Karte zu erweitern, ersatzlos gestrichen.

Klar, natürlich kannst du heutzutage auch alles in der Cloud abspeichern. Trotz dessen würde es uns doch freuen, wenn wir wenigstens die Möglichkeit hätten, uns für weiteren offline-Speicher zu entscheiden.

Samsung Galaxy S21+ Akku

Bei aktivem Gebrauch hält der Akku des Samsungs Galaxy S21+ etwa 10,5 Stunden. Natürlich bietet das Modell S21 Ultra mit circa 11 Stunden Akkulaufzeit zwar ein bisschen mehr, aber trotzdem liegt diese immer noch höher als der beim Akku des direkten Vorgängers.

Allerdings kommt es hier auch sehr darauf an, wie du dein Smartphone benutzt. Vor allem, wenn du den Always-on-Modus benutzt, frisst dies ordentlich Strom.

Was jedoch ein bisschen enttäuscht, ist, dass im Lieferumfang kein Netzteil enthalten ist. Samsung setzt mittlerweile voll auf induktives Laden. Allerdings nur mit 15 Watt.

Vor allem, wenn du dein Smartphone schneller laden möchtest, kommst du allerdings nicht drum herum, ein extra Ladekabel dafür zu kaufen. Allerdings unterstützt die neueste Galaxy-Reihe nur Ladekabel mit bis zu 25 Watt, obwohl die Konkurrenz bereits 50 Watt zum Standard gemacht hat. Eine kleine Enttäuschung, die sich angesichts der sonstigen Leistung des Smartphones jedoch verschmerzen lässt.

Samsung Galaxy S21+ Kamera

Was die Hauptkamera betrifft, so setzt Samsung beim Galaxy 21 voll auf die Triple-Optik. Unter anderem erwarten dich zwei Weitwinkelkameras, aber auch ein Sensor mit einer beeindruckenden Auflösung von 64 Megapixeln. Zudem gibt es einen dreifachen optischen Zoom, welcher dich auch weiter entfernte Objekte perfekt fotografieren lässt.

Besonders die Qualität der Bilder ist absolut überzeugend. Unterschiede zum S21 Ultra gibt es nur im Detail, die allerdings nur einem professionellen Fotografen auffallen werden.

Auch die Ergebnisse mit der Weitwinkel- sowie der Ultraweitwinkelkamera lassen sich sehen. Wie schon bei der Hauptkamera fällt der Unterschied zwischen dem S21+ und dem S21 Ultra kaum ins Gewicht.

Wenn du ein paar Videos drehen möchtest, kannst du dies beim S21+ in einer Auflösung von 8K machen. Allerdings nicht wie beim S21 Ultra in 30 fps, sondern nur in 24 fps. Für einen flüssigeren Ablauf des Videos empfehlen sich jedoch eher 4K, dann sind sogar bis zu 60 fps möglich.

Fazit

Im Gegensatz zum Samsung Galaxy 21 Ultra musst du beim Galaxy S21+ selbstverständlich einige Abzüge machen. Allerdings fallen die kaum ins Gewicht, das Display ist nur geringfügig kleiner und das komplette Smartphone auch ein bisschen schmaler. Dafür ist es sogar ganze 200 Euro günstiger.

Wenn du dir also eines der neuesten Modelle auf dem Smartphone-Markt zulegen möchtest, dann ist das Galaxy S21+ die ideale Wahl. Nur, wenn du höchste Ansprüche an die Leistung deines Smartphones hast, lohnt sich der Blick auf die Ultra-Variante der neuesten Galaxy-Reihe. Der Ottonormalverbraucher wird hingegen am S21+ garantiert seine Freude haben.

Die einzigen Abzüge, die wir machen müssen, sind das fehlende Netzladegerät und die Tatsache, dass du den Speicher bei der neuesten Samsung Galaxy-Reihe nicht erweitern kannst. Wäre dies nicht der Fall, würde Samsung seiner Konkurrenz schon meilenweit vorauseilen.

thumbs-upthumbs-downchevron-leftchevron-right